Cette page est imprimée depuis le site de Bruno Regnier
http://www.bruno-regnier.com

Les
ensembles

 
Accueil » Les ensembles » Ciné X'TET » Ciné X'TET

Ciné X'TET

Dernière modification le
03/02/10 à 11:46

"Sherlock Junior" von Buster KEATON

 

"Sherlock Junior" wurde 1924 gedreht und ist zweifellos der seltsamste und tiefgründigste Bürleskefilm von Buster KEATON: ein junger Mann (KEATON), der in einem kleinen Kinosaal eines Viertels zugleich als Filmvorführer und als Platzanweiser fungiert, wird vom Haus seiner Verlobten vertrieben. Er ist untröstlich und geht zurück zu seiner Vorführkabine, wo er einschläft. Im Schlaf träumt er, dass die glamourösen Figuren und das Melodrama, das sich auf dem Bildschirm abspielt, die Figuren und das Drama seines eigenen Lebens werden. Mit festem Schritt geht er dann den Mittelgang des Raums hinauf, geht in den Bildschirm hinein und erscheint im „Film in dem Film" unter dem Namen Sherlock Junior, der berühmte Detektiv...
Um diese Reise zwischen Traum und Wirklichkeit zu begleiten, spielen live acht Musiker die von Bruno Regnier komponierte Musik und sie geben sich dem Vergnügen der Improvisation hin.
Statt des traditionellen Klavierspielers ist hier ein Oktett, wo Streichinstrumente, Blechinstrumente und Rohrblätter sich überschneiden, in einer immer sehr akustischen Dimension, die Jazz und Kammermusik zusammenbringt.
Diese persönliche Musik bringt jeden Musiker zur Geltung für Duonummern mit diesem Solisten, der Buster ist. Blues, Walzer und sehr freie Soli mischen sich in einer humorvollen Schrift, die das Bild immer dient: „eine poetische Zerlegung in Farben eines burlesken Meisterwerks".
Eine Rückkehr zum Glück der schwarzweissen Filme, der wortlosen Geschichten, mit dem Magie des Jazz.
Dauer: 45 Minuten

Vor diesem Film kann ein Kurzfilm von Buster Keaton vorgeführt werden.


Musiciens

Vincent Boisseau (Klarinetten), Jean-Baptiste REHAULT & Rémi DUMOULIN (Sax und Klarinetten), Olivier THEMINES (Klarinetten), Alain VANKENHOVE (Trompeter), Matthias MAHLER & Jean-Louis POMMIER (Posaune),Pierre DURAND (Gitarre), Frédéric CHIFFOLEAU (Bassgeige), Bruno REGNIER